B-LEARNING KURSE

Training für die Praxis im
Pforten- & Empfangsdienst

Der erste Eindruck von Professionalität.

Für Unternehmen und private Gebäude sind freundliche und kompetente Mitarbeiter(gn) an der Pforte, am Empfang und am Telefon von überaus hoher Bedeutung. Zum einen sind die Mitarbeiter/innen ein wichtiges Aushängeschild – sie sollen den Kunden einen sehr guten ersten Eindruck von der die Professionalität und Qualität des Unternehmens vermitteln und repräsentieren das Unternehmen nach außen. Zudem sind die Mitarbeiter(gn) für wichtige Sicherheitsaufgaben verantwortlich. Das Seminar schult die Mitarbeiter(gn) in allen praxisrelevanten ...

Training für die
Werkschutzpraxis

Verhaltensstrategien für den Ernstfall.

Häufig liegen die letzten Fortbildungen der im Wekschutz tätigen Mitarbeiter(gn) bereits eine ganze Weile zurück. Regelmäßige Fortbildungen erhöhen sowohl die Mitarbeitermotivation, frischen wichtige Kenntnisse auf, vermitteln neues Wissen und sorgen nachweislich für eine deutliche Erhöhung der Qualität der Dienstleistung. Zudem sind regelmäßige Fortbildungen eine wesentliche Anforderung des Qualitätsmanagements und eine wichtige und gerne übersehene Pflicht in Unternehmen. Das Seminar geht auf alle für eine professionelle und sowohl sicherheits- als auch ...

Umgang mit gefährlichen Brief-
& Paketsendungen

Gefahren erkennen und vermeiden.

Das Seminar schult den professionellen Umgang mit verdächtigen Brief- und Paketsendungen. Der Schwerpunkt liegt im Erkennen von potentiell gefährlichen Brief- und Paketsendungen und gibt wertvolle Praxishinweise, wie man sich in einem Unternehmen bestmöglich auf solche Situationen vorbereitet und mit diesen umgeht. Neben Fällen aus der jüngsten Vergangenheit werden mögliche Tätermotive und das übliche Vorgehen der Täter in tatsächlichen Anschlagsszenarien vorgestellt.

Verhalten bei Bombendrohungen
& sonstigen Drohanrufen

Praxishilfen für den Ernstfall.

Jährlich werden mehr als 5000 (in der Regel telefonische) Bombendrohungen registriert – das sind rund 14 Bombendrohungen pro Tag. Die Dunkelziffer ist allerdings noch erheblich höher. Trotz der unter Umständen verheerenden Folgen einer Bombendrohung sind leider die wenigsten Personen im Umgang mit derartigen Drohanrufen und den erforderlichen anschließenden praktischen Maßnahmen hinreichend geschult. Lediglich ein Formblatt für eine Bombendrohung in einem Aktenordner zu haben, reicht in der Praxis ...